Nr.100 : Ratebegriff „Ousderbezz“ vom 12.04.2012

veröffentlicht um 25.03.2013, 11:11 von Udo Rabe   [ aktualisiert: 25.03.2013, 11:25 ]
Ratebegriff:
Was oder wen bezeichnet das fränkische Wort „Ousderbezz“ ?

Auflösung:
Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, dann fällt mir zu Ostern
mein Osternest ein. Neben den bunten Eiern saß immer der
„Ousderbezz“. Dieses aus Biskuit-Teig gebackene Lamm, war mit
Zuckerguss reich verziert. Dazu trug es noch eine kleine Osterfahne
und ein Glöckchen um den Hals. Anfangs wurde erst die Verzierung
abgeknabbert und einige Tage nach Ostern, wenn der Teig schon
spröde war, wurde es aufgegessen.
Comments