Nr.42 : Ratebegriff „Drudlmadam“ vom 09.02.2011

veröffentlicht um 21.03.2013, 14:40 von Udo Rabe
Ratebegriff:
Was oder wen bezeichnet das fränkische Wort „Drudlmadam“ ?

Auflösung:
Wen erinnert er nicht an seine Kindheit, der singende Kreisel.
Wenn man mit dem Spiralstab ihn durch senkrechtes Drücken in
Rotation brachte, durchströmte die Luft seine Öffnungen und
erzeugte einen harmonischen Klang. Je schneller man ihn zum
Drehen brachte, umso intensiver wurde der Klang und das ist die
„Drudlmadam“.
Comments