Nr. 5 : Ratebegriff „Hefdlersmacher“ vom 05.05.2010

veröffentlicht um 21.03.2013, 13:12 von Udo Rabe   [ aktualisiert: 21.03.2013, 13:13 ]
Ratebegriff:
Was oder wen bezeichnet das fränkische Wort „Hefdlersmacher“ ?
(das „r“ wird nicht gesprochen).

Auflösung:
Der „Hefdlersmacher“ kommt aus dem Nürnberger Dialekt. Wenn ein
Schneider einen neuen Anzug fertigte, dann heftet er den Zuschnitt
mit Stecknadeln zusammen. Diese wurden früher als Heftler bezeichnet.
Die Herstellung dieser Nadeln war eine sehr heikle Angelegenheit
und erforderte größte Aufmerksamkeit. Deshalb sagt man noch
heute, „dou moussd aufbassn weji e(r) Hefdlersmacher“.
Comments